Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Sozialrechtliche Beratung des BDH

Für Sie direkt im BDH-Therapiezentrum Ortenau

Sie kommen zu Recht!

Sie haben Fragen zum Sozialrecht, gesetzlichen Krankenversicherungen, Pflege, Behinderung, Rente oder Grundsicherung? 
Sie benötigen Beratung, Unterstützung bei Anträgen oder professionelle juristische Vertretung?

Das BDH-Therapiezentrum Ortenau ist eine Einrichtung des BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. Der Sozialverband und Klinikträger BDH – 1920 gegründet - bietet seit 100 Jahren qualifizierte Sozialberatung und steht für neurologische Rehabilitation auf dem neuesten Stand der Wissenschaft - auch hier vor Ort im BDH-Therapiezentrum Ortenau in Gengenbach. Wir bieten regelmäßige Sprechstunden in Gengenbach an, zusätzlich können Sie jederzeit telefonische Beratung durch die Sozialrechtsexpertinnen und -experten des BDH in Anspruch nehmen. 

Themen und Fragen

Sozialrechtliche Beratung im BDH-Therapiezentrum Ortenau

Krankenversicherung 
Rentenversicherung
Schwerbehinderung
Pflege
Arbeitslosengeld I
Unfallversicherung
  • Wann habe ich Anspruch auf Krankengeld?
  • Wie lange habe ich Anspruch auf Krankgeld?
  • Wie hoch ist mein Anspruch auf Krankengeld?
  • Was versteht man unter Heilmittel?
  • Wann werden meine Hilfsmittel von der Krankenkasse übernommen?
  • Mein Antrag auf ein Hilfsmittel wurde abgelehnt. Was nun?
  • Wie oft kann ich eine Reha in Anspruch nehmen?
  • Ich habe einen Ablehnungsbescheid der Krankenkasse bekommen. Was nun?
  • Wann kann ich in Rente gehen?
  • Kann ich früher in Rente gehen?
  • Behalte ich die Abschläge für früheres Eintreten in die Rente, wenn ich das entsprechende Alter erreicht haben?
  • Wie hoch ist die Hinzuverdienstgrenze während der Rente?
  • Ich kümmere mich um ein pflegebedürftiges Elternteil. Bin ich rentenversichert?
  • Wann kann ich die Erwerbsminderungsrente in Anspruch nehmen?
  • Wie hoch ist die Erwerbsminderungsrente?
  • Wie oft kann ich eine Reha in Anspruch nehmen?
  • Ich habe einen Ablehnungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung bekommen. Was nun?
  • Ab wann gilt man als schwerbehindert?
  • Wo stelle ich den Antrag auf Schwerbehinderung? Was gilt es hierbei zu beachten?
  • Welche Nachteilsausgleiche erhalte ich für welchen Grad der Behinderung?
  • Kann ich jederzeit einen Antrag auf eine höhere Einstufung beantragen?
  • Wie lange ist mein Ausweis gültig? Was muss ich danach tun?
  • Welchen Grad der Behinderung (GdB) benötige ich, um die Nachteilsausgleiche „besonderer Kündigungsschutz“, vorzeitige Altersrente für Behinderte, Befreiung von Mehrarbeit, Zusatzurlaub, Steuerfreibetrag sowie die Gleichstellung mit Schwerbehinderten zu erlangen?
  • Welche Nachteilsausgleiche erhalte ich bei den Merkzeichen „G“, „aG“, „B“, „RF“, „H“, „Bl“, „Tb“?
  • Ab wann gilt man als pflegebedürftig?
  • Wie wird der Pflegegrad bestimmt?
  • Wo kann ich Leistungen der Pflegeversicherung beantragen?
  • Wie sehen die Leistungen der Pflegeversicherung aus? Erhalte ich immer Pflegegeld?
  • Ich habe einen Ablehnungsbescheid der Pflegekasse bekommen. Was nun?
  • Wie wirkt sich eine Sperrzeit oder Ruhenszeit oder Nebeneinkommen auf mein Arbeitslosengeld aus und wann muss ich mich arbeitslos, arbeitsuchend melden bzw. Arbeitslosengeld 1 beantragen?
  • Ich habe einen Ablehnungsbescheid der Agentur für Arbeit  bekommen. Was nun?

  • Wann erhalte ich von der Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse bei einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall oder Berufserkrankung Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung?
  • Ich habe einen Ablehnungsbescheid der Berufsgenossenschaft bekommen. Was nun?
Individuelle Hilfe durch kompetente Expertinnen und Experten: Sozialberatung im BDH

Ihr gutes Recht!

Schnelle Hilfe: Wir bieten Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden, Versicherungen und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit.  

Das Erstgespräch ist im Rahmen unserer Gemeinnützigkeit auch als Nichtmitglied für Sie gratis.

 

Kontaktieren Sie uns

BDH Bundesverband Rehabilitation

Lievelingsweg 125
53119 Bonn

Telefon 0228-969-84-0
E-Mail: info@bdh-reha.de

Hinweise zum Kontaktformular

  1. Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
  2. In dieses Formular geben Sie im Rahmen Ihres Anliegens personenbezogene Daten ein, ohne die wir es nicht bearbeiten können. Falls Sie das Formular ausfüllen und an uns senden, werden diese Daten auf unserem Server kurzfristig gespeichert und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.
 

Persönlich für Sie da

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Adresse

BDH-Therapiezentrum
Ortenau

Leutkirchstraße 34a/b
77723 Gengenbach

Kontakt

Telefon 07803 9661312
Telefax 07803 9289426

E-Mail senden
Kontaktformular

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.