Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diana Bub

Informationen für Patienten und Angehörige

Unsere Behandlungsmethoden

Unsere Neuro-Intensivwochen bieten die ganze Palette moderner ergotherapeutischer, physiotherapeutischer, sprach- und schlucktherapeutischer Behandlungsverfahren - nur intensiver als in der "normalen" ambulanten Therapie. NIWo heißt: maximales Üben. Niwo heißt: maximaler Erfolg. Was bieten wir im Einzelnen?

  • Klassische Therapieverfahren wie Bobath, PNF oder Perfetti
  • Weitere in ihrer Wirksamkeit nachgewiesene Therapieverfahren wie Arm-Basis-Training, Arm-Fähigkeits-Training, CIMT, CIAT, Spiegeltherapie
  • Computergestütztes motorisches Training mit Pablo, Tymo, Armeo, Myro als Einzeltherapie oder in Kleingruppen
  • Wir bieten Gangtraining mit dem Lokomat, einem der modernsten Therapieroboter der Welt
  • Computergestütztes neuropsychologisches Training mit RehaCom und FreshMinder
  • Behandlung von Gesichtsfeldeinschränkungen und visuellem Neglect mit System zur Erfassung von Augenbewegungen (Eye-Tracking)
  • Aphasiebehandlung mit Hilfe von MODAK-Therapie, NAT und computergestützten Sprachprogrammen
  • Einzel- und Gruppenbehandlung für Patienten mit Aphasie, Sprechapraxie und Dysarthrie mit CIAT oder LSVT
  • Dysphagie-Behandlung: FOTT und manuelle Schlucktherapie
  • Alltagstraining in realen Situationen
  • Eigenübungsprogramm schon während der NeuroIntensivWochen und danach
  • Gang- und Armzirkel
Wir orientieren uns maximal an Ihren persönlichen Wünschen und konkreten Zielen - für ein Mehr an Selbstständigkeit und Teilhabe!

Unsere Behandlungsgrundsätze

Wir sind Therapeutinnen und Therapeuten aus Leidenschaft. Unser Ziel: Ihnen die bestmögliche und optimal auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasste Therapie zu ermöglichen.

  • Wir finden gemeinsam mit dem Patienten ein für ihn relevantes und erreichbares Alltagsziel
  • Durchführung von Assessments zu Beginn, im Verlauf und am Ende des Behandlungsintervalls ermöglichen,
    den Erfolg einer Behandlung zu beurteilen
  • ein Behandlungsintervall sollte 3 Wochen dauern
  • die Mindestbehandlungszeit beträgt täglich 3-4 Stunden
  • jeder Patient erhält ein Eigenübungsprogramm, das er (ggf. mit Angehörigen) zuhause durchführen kann
  • die Therapie wird stets an aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst
  • Repetition, Feedback und Shaping sind Grundpfeiler der Behandlung
  • Evidenzbasierte Therapie
  • Wissenschaftliche Begleitung ist geplant (Wirksamkeitsforschung)
  • Jeder Patient soll BDH-NIWo nutzen können, auch wenn er keine finanzielle Eigenleistung erbringen kann

Kosten für den Patienten

Die NeuroIntensiv-Wochen sind rezeptierbar. Die Abrechnung über Heilmittelverordnung macht ein Genehmigungsverfahren bei den Kostenträgern unnötig. Wir rechnen unser Angebot BDH-NIWo über Heilmittelverordnungen (Rezepte) direkt mit den Krankenkassen ab.

Privat Versicherte erhalten einen Kostenvoranschlag, den sie bei ihrer Krankenversicherung zur Abklärung der Kostenübernahme einreichen können.

Für die Patienten fällt ein Neuro-Intensiv-Zuschlag in Höhe von 125,- € je Behandlungswoche als Eigenleistung an. Patienten, die diesen Antrag nicht aufbringen können, können einen Antrag auf Bezuschussung oder Kostenübernahme bei der BDH-Stiftung stellen. Sprechen sie uns gerne an.

 

Adresse

BDH-Therapiezentrum Ortenau
Leutkirchstraße 34a
77723 Gengenbach
Telefon 0 78 03 / 9 66 - 13 12
Telefax 0 78 03 / 9 28 - 94 26
E-Mail senden