Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Therapie bei ALS

Nicht aufgeben!

Selbstbestimmung und Selbstständigkeit - so lange wie möglich!

Wer von ALS betroffen ist, wünscht sich die bestmögliche Therapie und eine individuelle Begleitung und Betreuung. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick über unser Therapieangebot für von ALS Betroffenen. Je nach Schweregrad, Symptomatik und Belastbarkeit einerseits und Ihren Wünschen, Zielen und Bedürfnissen gestalten wir im Dialog mit Ihnen und Ihren Angehörigen Ihre individuelle Therapie.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf — Wir freuen uns auf Sie!

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Über die Krankheit und den Verlauf

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine neurodegenerative Erkrankung, die fast ausschließlich das motorische Nervensystem betrifft und zwar sowohl in seinen zentralen wie auch seinen peripheren Anteilen. Die motorische Degeneration im Rückenmark und auf der Endstrecke zur Muskulatur verursacht Muskelschwäche, Muskelschwund und charakteristische Muskelzuckungen. 

Betroffen können sowohl die Muskulatur an Armen und Beinen sein als auch die Muskulatur, die beim Atmen, Sprechen, Kauen und Schlucken zum Einsatz kommt. Charakteristisch ist das Nebeneinander von Lähmungen und erhöhtem Muskeltonus (Spastik). Die Krankheit ist über Jahre langsam voranschreitend und mündet durch den zunehmenden Befall der Atemmuskulatur nach Jahren in einer lebensbedrohlichen Atemlähmung. 

Es sind aber Verläufe und Formen der ALS bekannt, die sich über Jahrzehnte erstrecken, wie etwa bei dem weltberühmten Physiker Stephen Hawkins, der mehr als ein halbes Jahrhundert mit seiner Krankheit lebte und durch den sie ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt ist.

Therapeutin Patient im Rollstuhl
 

Ambulante Therapie

Wie geht es nach Krankenhaus und Rehaklinik weiter?

Die Diagnose einer ALS ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen zunächst niederschmetternd. 

Durch gezielte und ausgewählte symptomatische Therapie, die die Besonderheiten dieser Krankheit im Blick hat, können aber im Verbund mit medikamentöser Therapie und Psychotherapie funktionelle Erleichterungen angeboten werden, um den Alltag besser zu bewältigen und die Lebensqualität möglichst lange zu erhalten.

 

Therapie-Spezialisten

Die Therapie der ALS erfordert besondere Kompetenz.

Die Therapie der ALS erfordert besondere Kompetenz, da der fortschreitende Charakter der Erkrankung und die Grenzen der Leistungsfähigkeit der Betroffenen zu beachten sind. Entsprechend wichtig ist eine Therapieplanung im Konsens mit den Patienten und Angehörigen sowie weiteren in die Versorgung einbezogenen Personen.

Im Mittepunkt der Therapie stehen die Fähigkeiten und Funktionen, die eine möglichst lange Selbstständigkeit sicherstellen, allen voran Atmung und Rumpfstabilität, Behandlung von Spastik, Pneumonie- und Kontrakturprophylaxe.

Realistische Therapieziele, die die Akzeptanz der Erkrankung und ihres Verlaufs beinhalten, sind bei ALS besonders wichtig. Bei uns profitieren ALS-Patienten von qualifizierter und an das individuelle Störungsbild angepasste Physio- und Ergotherapie, Sprach- und Schlucktherapie

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Melden Sie sich noch heute bei uns.

Unser Therapieangebot im BDH-Therapiezentrum Ortenau

Mögliche Bestandteile einer Therapie bei einer ALS Erkrankung

  • Ergotherapie

    Ergotherapie

    Wir behandeln neben Störungen des Fühlens und der Bewegung auch Handlungs- und Planungsstörungen und Probleme mit der Orientierung, der Aufmerksamkeit und der Merkfähigkeit

  • Schlucktherapie

    Schlucktherapie

    Unsere Schlucktherapeutinnen erstellen mit Ihnen Ihren persönlichen Behandlungsplan. Dabei wird direkt an den beteiligten Muskeln oder auch am Spüren im Mund gearbeitet.

  • Physiotherapie

    Physiotherapie

    In der Physiotherapie liegen die Schwerpunkte der Behandlung in der Analyse von alltagsrelevanten Bewegungen sowie in der Entwicklung von individuellen Bewegungsstrategien.

  • Logopädie

    Logopädie

    Verständigung (wieder) zu ermöglichen, ist das wichtigste Ziel der Sprachtherapie. Es geht darum, die sprachlichen Einschränkungen zu reduzieren.

  • Therapiegeräte

    Therapiegeräte

    Das BDH-Therapiezentrum Ortenau verfügt über modernste, für die speziellen Bedürfnisse neurologisch erkrankter Menschen entwickelte Therapiegeräte und ist mit seiner Ausstattung an computergestützten, motorischen Übungsgeräten und Therapierobotik führend in der ambulanten neurologischen Therapie.

  • Hygienekonzept

    Hygienekonzept

    Mit einem umfassenden Hygienemanagement sorgen wir dafür, dass alle erforderlichen Hygienemaßnahmen effektiv umgesetzt werden. Wir wollen, dass Sie sich während der Behandlung im BDH-Therapiezentrum Ortenau sicher fühlen - und sicher sind!

Adresse

BDH-Therapiezentrum
Ortenau

Leutkirchstraße 34a/b
77723 Gengenbach

Kontakt

Telefon 07803 9661312
Telefax 07803 9289426

E-Mail senden
Kontaktformular

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.